Prepaid Kreditkarten auf dem Vormarsch

Im Unterschied zu herkömmlichen Kreditkarten, bezahlt man mit einer Prepaid Kreditkarte nicht auf Kredit, sondern auf der Basis eines Guthabens, das man sich bei Bedarf im Vorhinein auf die Prepaid Karte laden kann.

Auf diese Weise beugt man mithilfe einer Prepaid Kreditkarte bösen Überraschungen auf dem Kontoauszug vor und kann sich selbst oder aber auch seine jugendlichen Kinder besser kontrollieren.

Tatsächlich stellt diese etwas andere Art der Kreditkarte eine sehr praktische und zweckmäßige Alternative zum bisherigen Kreditkartengebrauch dar, denn mit der Prepaid Karte kann nur Geld ausgegeben werden, das man auch tatsächlich hat, während die herkömmlichen Kreditkarten die Konten gerne in den Minusbereich treiben, aus dem man bekanntlich recht schwer wieder herauskommt.

Vor allem auf Reisen sind die Prepaid Karten ausgesprochen praktisch. Man kann sich im Zuge der Reisevorbereitungen genau überlegen, wie viel Geld man ausgeben möchte und ausgeben kann und sich dieses Geld im Anschluss auf seine Prepaid Karte laden.

Einige Anbieter von Prepaid Kreditkarten bieten sogar eine recht vernünftige Verzinsung des Guthabens auf der Karte an. So kann man – falls man sein Guthaben nicht gleich verbrauchen möchte, sondern die Karte lediglich als vorbeugende Maßnahme auf Reisen mitführt – sein Kapital einerseits wie eine Art Bargeld mitführen und andererseits wie auf einem Sparbuch anlegen.

Da viele Anbieter für das Aufladen der Karte sowie auch für Transaktionen mit der Karte Gebühren verrechnen, sollte man sich vor der Anschaffung einer Prepaid Kreditkarte eingehend informieren, sodass sowohl hinsichtlich der Verzinsung als auch hinsichtlich der Vergebührung beste Konditionen angeboten werden und man finanziell so vorteilhaft wie möglich aussteigt.

Die entsprechenden Informationen kann man sich als Interessent entweder ganz selbständig im Internet besorgen – Foren bieten zum Beispiel auch die Möglichkeit, direkte Fragen zu stellen – oder aber man wendet sich an die Bank seines Vertrauens, wo es meist speziell ausgebildete Mitarbeiter gibt, die bei der Wahl der richtigen Prepaid Kreditkarte gerne behilflich sind.

Wer sich also beim Einkaufen schwer im Zaum halten kann und gern mal über die Stränge schlägt, der sollte sich wohl eher für eine Prepaid Kreditkarte entscheiden und auf diese Weise Schlimmeres in weiser Voraussicht vermeiden.
http://www.prepaidkreditkarten.biz/

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Kreditkarten

Wie ist deine Meinung dazu?